Bibelspruch zum heutigem Tag

Psalm 143,10
Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen. Dein guter Geist führe mich auf ebener Bahn.

Advertisements

Heutiger Fernsehtip

Sibel & Max

Befreiungsschlag

(Folge 2)
D, 2015, 50 Min.

mit Idil Üner, Marc Oliver Schulze, Salah Massoud, Katherina Unger, Yolande Andrae, Claes Bang, Nina Petri, Sandra Borgmann, Gerhard Garbers, Adam Bousdoukos, Mike Hoffmann, Willi Gerk, Katinka Auberger,

Dr. Sibel Aydin wundert sich über die schlechte Stimmung von Dr. Max Walther: Er hat bei der Suche nach dem alten Kinderwagen im Keller ein Geheimnis seiner verstorbenen Frau Anna entdeckt. In einem alten Notizbuch stößt er auf einen brisanten Inhalt, der zu einem heftigen Streit mit seinem besten Freund Dr. Tobias Olsen führt. Dieser versucht derweil, Sibels Freundin Sophie Stein näher zu kommen, doch die zweifelt: Ist sie richtig verliebt? Jana und Yunus erfahren bei einer Routineuntersuchung bei ihrer Frauenärztin Dr. Kleefeld, dass sich ihr Baby noch nicht in der richtigen Position für die Geburt befindet. Jetzt kommt vielleicht ein Kaiserschnitt in Betracht, was Jana große Angst macht. Kann sie das Baby dazu bringen, sich zu drehen? Sowohl Paula als ihre Hebamme als auch Sibel bieten ihre Hilfe an. Rätsel gibt Sibel auch ihr Nachbar, der Geiger Lorenz Thiel, auf: Zuerst muss sie ihn aus einer prekären Notlage heraus ärztlich versorgen – er ist beim Liebesspiel mit seiner Dirigentin Kerstin Küpper kollabiert – danach kommt es immer wieder zu Zusammenbrüchen. Leistungsdruck als alleinige Ursache scheidet aus.

Spruch des Tages

Wenn es euch aber nicht gefällt, dem Herrn zu dienen, so erwählt euch heute, wem ihr dienen wollt: den Göttern, denen eure Väter jenseits des Stromes gedient haben, oder den Göttern der Amoriter, in deren Land ihr wohnt. Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen!

TV Tipp des heutigen Tages

    Tibets Waisenkinder

    F, 2010, 43 Min.

    Die tibetische Schule im nordindischen Mussoorie zählt 2.400 Schüler. Alle haben eine geborgene Kindheit in ihrer Familie in Tibet hinter sich gelassen, um diese Schule zu besuchen. Hier werden sie als Waisen betrachtet. Die Dokumentation von Julie Capel begleitet den neunjährigen Sonam und den sechsjährigen Neuankömmling Dholma in ihrem Schulalltag. Beide haben sie eine anstrengende Odyssee hinter sich, denn die Wanderung von ihrer Heimat nach Nordindien dauert etwa einen Monat und führt quer durch den Himalaya. Schleuser bringen die Schüler heimlich über die Grenze. Doch nur in dieser Schule können sie tibetisch erzogen und mit der Geschichte ihres Volkes und ihrer Heimat vertraut gemacht werden. Ist dieses Opfer, das Eltern und Schüler bringen, gerechtfertigt? Sind diese Kinder die Waisen eines verlorenen Landes oder Hoffnungsträger, die eine bedrohte Kultur vor dem Untergang retten werden?
    Regie: Julie Capel
    Drehbuch: Julie Capelle